hypnotized: Miami Reise Teil 1

2015/01/24

Miami Reise Teil 1

Wie viele von Euch bestimmt schon durch frühere Blogposts oder aktuelle Instagramposts mitbekommen haben, war ich zum ersten Mal 3 Wochen in den USA, genauer in Miami. Von dort aus wurde in der letzten Woche ein kleiner Road Trip gestartet, um möglichst viele Eindrücke zu gewinnen und sich ein Bild von Florida zu machen. Aber auch in den ersten beiden Wochen wurde viel gereist und die Vorzüge des sehr gutem Wetter (Durschnittstemperatur 26 Grad) genossen. 
Insgesamt wird es 3 Miami Posts mit Shopping-Tipps, Road Trip Empfehlungen und alles, was man in Miami so machen muss, auf dem Blog geben. 

Burger von Shake Check

Wir haben uns für Miami im Dezember entschieden, weil wir uns einerseits dem kalten Wetter in Deutschland entziehen und andererseits auch mal Silvester in einer coolen Stadt feiern wollten. Nach Heilig Abend ging es für uns am nächsten Tag schon los in den Sunshine State, Florida. Statt Weihnachtsbäume gab es hier geschmückte Palmen, mit Luft aufgeblasene Schneemänner vor den Haustüren und rote Zipfelmützen kombiniert mit T-Shirt u
nd Flip Flops. Alles ein bisschen ungewohnt, aber auch irgendwie witzig. 

Nach dem wir einige Tage am Pool und Stand verbracht hatten, stand Schnorcheln groß auf der Liste. In Key Largo gibt es dazu sehr viele Möglichkeiten, uns wurde der John Pennekamp Coral Reef State Park dafür empfohlen, der ca. 2 Stunden von Miami entfernt ist. Von dort aus fährt man mit dem Boot eine 3/4 Stunde in das offene Meer raus und darf dann eine 3/4 selbstständig mit ausgeliehener Ausrüstung das Meeresleben erkunden. Ca. $100, 00 hat das alles für uns beide gekostet und sich definitiv gelohnt!


Shop similar:


Außerdem konnten wir uns es nicht nehmen einen Abstecher nach Key West zu machen und uns dort den legendären Sonnenuntergang anzuschauen. Das kann ich jedem empfehlen, da Key West einfach nur ein wunderschöner Ort mit sehr schönen Häusern und Restaurants ist. 

Pool Time
Miami  
Hollywood Beach ist zu unserem Lieblingsstrand geworden. Dort ist der Sand sehr hell, es gibt keine Algen, das Wasser ist klar und kleine Strandstände laden zu Leckereien ein. -Perfekt um sich zu erholen.
South Beach ist der Stand in Miami Beach. Das tolle hier ist, dass die Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Clubs und Cafés gerade mal ein paar Minuten Fußweg entfernt sind. Dementsprechend ist hier bei gutem Wetter auch sehr viel los.
Hollywood Beach < 3 
 Gemeinschafts-Pool bei uns in der Nachbarschaft

Kommentare :

  1. Miami *-* wie toll *-*
    Die Bilder sind so faszinierend :3

    Liebe Grüße <3
    Von http://petiteecherieee.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Oh man mega schöne Bilder!
    Bin ein bisschen neidisch.
    xx

    AntwortenLöschen
  3. klingt richtig toll, das schnorcheln war bestimmt der hammer:) die bilder sind ein traum*_*
    liebst kati♥

    AntwortenLöschen
  4. So wunderschöne Bilder und tolle Reise Eindrücke! Miami ist einfach ein Traum :)

    Liebst, Carla-Laetitia <3

    AntwortenLöschen
  5. Sieht super schön aus :) Ich war auch vor ein paar Jahren auf einem USA-Trip, habe es aber nicht geschafft Miami zu besuchen :'(

    AntwortenLöschen
  6. so schöne Bilder *_* du bist wirklich zu beneiden :D
    lg Marisa

    http://wing-fly-alone.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Wow die Bilder sind so toll und machen Lust auf's Reisen.. Miami steht auf meiner Liste ganz weit oben falls ich es mal nach Amerika schaffen sollte :D

    AntwortenLöschen
  8. hat richtig spaß gemacht das diary anzuschauen :)
    grade heute habe ich selber eine guide für london hochgeladen!

    http://justorys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch, vielen Dank dafür ♥