hypnotized: Fast Fashion Mode und ihre Nachteile

2014/12/16

Fast Fashion Mode und ihre Nachteile

Schon lange habe ich nach tollen hochwertigen Lackschuhen gesucht, die nicht zu männlich wirken und dem Look einen shiny Touch verpassen. Im Januar zur Zeit der Fashion Week wurde ich erstmals bei And Other Stories fündig, doch leider waren sie nicht mehr in meiner Größe erhältlich - Das Standartproblem. - Die Suche ging also weiter und sogar über Landesgrenzen. Leider vergeblich bis ich fast 1 Jahr später zufällig dieselben im Hamburger And Other Stories Store in meiner Größe gefunden hatte. Natürlich war die Freude groß, aber etwas verwundert war ich schon, dass so lange die gleichen Artikel im Store verkauft werden. Fast Fashion Mode wird schließlich immer populärer. Bei vielen Stores gibt es nicht nur Saison Kollektionen, sondern auch Zwischen Saison Kollektionen. Schnell werden Kollektionen aus der vorherigen Kollektion reduziert und neue Kollektionen auf den Markt gebracht. Meine Lackschuhe waren nicht reduziert auch wenn sie schon fast 1 Jahr im Store verkauft wurden und trotzdem habe ich mich sehr gefreut sie endlich mit nach Hause zu nehmen. Fast Fashion Mode finde ich sowieso etwas fragwürdig. Nicht nur weil ich denke, dass der schnelle Wechsel von Kollektionen unnötig ist und zum weiteren Überfluss führt, sondern auch die kleinen Boutiquen und Shops vom Markt verstößt, da sie mit der Konkurrenz der großen Modeunternehmen nicht mithalten können. In meinem Fall hat es sich auch schließlich gelohnt, dass es "alte" Artikel noch gab und ich denke, dass ich nicht die Ausnahme darstelle. Wie denkt ihr darüber? Was sagt ihr zur "Zara-Mentalität"?
Hier kommt mein Outfit dazu:
Coat: Zara (similar here/ Sweater: Wood Wood (similar here) / Shoes: And other stories (similar here/ Bag: Liebeskind (similar here) / Watch: Marc Jacobs (similar here)


SHOP THE LOOK:

Kommentare :

  1. Ich find die Schuhe super an dir! Ich selbst kann Schuhe mit Lack irgendwie so gar nicht tragen. Passt absolut nicht zu mir. Schade weil ichs an andren immer so toll find. Was Fast-Mode angeht ... ich mags gar nicht so. Mir wär das echt lieber, wenn das noch ein bisschen so wäre wie früher! Ich brauch nicht alles Jahr nen neuen Kleiderschrank. Das stört mich vor allem auch bei Kosmetik total. Ich mein ich verbrauche meine Nagellacke nicht innerhalb von 8 Monaten. Aber spätestens da wird damit begonnen fast das komplette Sortiment auszutauschen und wenn der Lieblingslack dann leer ist, ist er schon seit einem Jahr nicht mehr im Sortiment. Das ärgert mich immer wieder. Und so ist es eben auch bei Lieblingsteilen im Kleiderschrank. Da freu ich mich jedes Jahr wieder, dass H&M zumindest bei manchen Teilen dem alten treu bleibt. So gibts nun schon das dritte Jahr in Folge einen Strickpullover der zu meinen absoluten Lieblingen gehört. Zwar immer in anderen Farben, aber das ist ja nicht unbedingt negativ. So hat sich bei mir eine Sammlung aus 5 gleichen Pullovern eingenistet. Gleiches gilt für meinen Lieblingscardigan von New Yorker. Ich find das sollte man weiterhin so beibehalten. Und vielleicht einfach mal nen Gang zurück schalten. Freut mich jedenfalls, dass du mit den Schuhen Glück hattest. Und dein Outfit gefällt mir super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Kosmetik-Artikeln trifft das auch bei mir zu. Wenn man schon sooo lange verschiedene Produkte ausprobiert hat und schließlich ein tolles Produkt gefunden hat, was zum perfekt zum Hauttyp passt, und das nicht mehr verkauft wird ist das auf jeden Fall sehr ärgerlich. Allerdings machen Kosmetik-Unternehmen ja so ihr Geld, da man sich wieder mehrere Produkte kauft um sie zu testen und vielleicht einige davon erst gar nicht benutz.

      Löschen
  2. Tolles Outfit. Ich liebe schwarz und grau Kombinationen diesen Winter!! Liebst, Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. oh, die Tasche von Liebeskind is ja cool. ich hatte vor ein paar tagen auch mal bei liebeskind geguckt, aber die war da gar nicht bei. schade. jetzt habe ich den gutschein schon anders genutzt :-D

    AntwortenLöschen
  4. Die Liebeskind Tasche ist ja mal super cool! :)

    AntwortenLöschen
  5. & other stories ist ein gutes Beispiel. Eine Tasche, die ich dort vor einem Jahr gekauft habe, gehört immernoch zum festen Sortiment. Ich setze bei Mode aber ohnehin auf Klassiker, die mehr als eine Saison "in" sind. Mich nervt der Fast Fashion Trend, das ist nichts weiter als Zwang zum Konsum und Leute, die das Geld nicht haben, jeden Trend mitzumachen fühlen sich zunehmend eingeengt. Ich finde es stressig und versuche mich (manchmal auch erfolglos) nicht zu sehr davon beeinflussen zu lassen.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helena, der look gefällt mir sehr gut und kann gut verstehen, wieso du hinter den Schuhen her warst. Du hast wirklich recht, dass diese ständigen Kollektionswechsel absolut nicht nötig wären!
    LG Mira von lovelyolivblog

    AntwortenLöschen
  7. fash fashion ist immer eine schwierige sache. ich finde, die kombi machts. ich möchte mir schon immer mal neue teile kaufen, die eben gerade "in" sind, aber zeitlose klassiker sollte es eigentlich immer geben, da gebe ich dir recht :)

    AntwortenLöschen
  8. Einfaches, aber wirkungsvoller Outfit und gerade die Schuhe sind wirklich ein Hingucker! Du wirkst sowieso wie immer sehr sympathisch=)
    Fast Fashion..Ein Thema für sich. Ich würde mich Deiner Meinung zu 100% anschließen. Ich arbeite selbst in einer Boutique eines großen Unternehmens und bin immer wieder traurig, wenn ich die enttäuschten Gesichter von Kundinnen sehe, wenn sie etwas suchen, das die voran gegangene Woche noch im Schaufenster hing, jetzt aber schon ersetzt ist.

    Liebst,
    Mona

    http://fleuretfatale.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar von euch, vielen Dank dafür ♥